Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gesunde Autonomie

Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung von Menschen e.V.

Der stumme Schrei:
Trauma, Klang und Stimme

Die Stimme ist ein wichtiges Instrument, mit dem wir uns in der Welt verständlich machen. Der Klang der Stimme ist ein unmittelbarer Ausdruck unseres seelischen Erlebens.

Durch das Erleben von traumatischen Erfahrungen verändert sich der Klang der wahren und vollen Stimme. Er verschwindet in den abgespaltenen Traumagefühlen und verliert an Farbe. In bestimmten Alltagssituation kann die Stimme sogar völlig versagen.

Der erste Schritt zu einer offenen Stimme ist es, dem stummen Schrei in seinen Traumagefühlen zu begegnen. Der Klang, der in dem damaligen Erleben stecken geblieben ist, bekommt so die Möglichkeit, wieder in Kontakt zu kommen mit der wahren Stimme. Das Recht zu sprechen kommt dann wieder zu uns zurück.

Im Workshop wird die Gelegenheit zu einer eigenen therapeutischen Arbeit geboten.

Doris Brombach, geb. 1950, verheiratet mit Alexander Brombach, 3 Kinder und 8 Enkelkinder aus 1. Ehe
seit 2002 liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit in der Mehrgenerationalen Psychotraumatologie nach Prof. Franz Ruppert und dem "Aufstellen des Anliegens"
3jährige Zusatzausbildung bei Mark Fox in "True Voice"
seit 2008 spezialisiert auf pränatale Traumata

Alexander Brombach, geb. 1954, verheiratet mit Doris Brombach
Heilpraktiker für Psychotherapie
gleiche Arbeitsschwerpunkte und Fortbildungen wie Doris,
zusammen bieten wir Aufstellungsseminare, Einzeltherapie, Fortbildung, Training und Supervisionen an


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.praxis-brombach.de

Tel. 0049 (0)2207 706 468