Gesunde Autonomie

Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung von Menschen e.V.

Birgit Assel

Die Identitätsorientierte Psychotraumatheorie und Therapie (IoPT) in der Einzelbegleitung

Das Einzelsetting mit Klienten braucht einen anderen Rahmen als ein Gruppensetting. Es gibt keine weiteren Resonanzgeber, sondern nur mich als begleitende Therapeutin und den Klienten, der mir sein Anliegen anvertraut. Im Einzelsetting steht die Begegnung zweier Menschen im Vordergrund, der Klient steht mit seinem Anliegen und seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Die Traumaarbeit der IoPT ist eine Arbeit in kleinen Schritten. Mir ist es ein wichtiges Anliegen, dass es mir gelingt, eine Vertrauens- und Beziehungsbasis aufzubauen, so dass sich der Klient bei mir sicher fühlt.

In meinem Workshop möchte ich vermitteln, wie die IoPT in der Einzelbegleitung angewendet werden kann und wie ein für den Klienten sicherer „Rahmen“ gewährleistet wird.

Birgit Assel, Sozialpädagogin und Traumatherapeutin, Mitautorin in dem Herausgeberband von Franz Ruppert „Frühes Trauma“ und Autorin des Online Magazins „Rubikon“. Seit 1998 bin ich in eigner Praxis tätig und seit 2009 Anbieterin von Weiterbildungen, Aufbaukursen und Supervisionen.

www.igtv.de 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.