Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gesunde Autonomie

Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung von Menschen e.V.

Christina SchönBluthochdruck - extremer Druck von Anbeginn des Lebens

Schon in der Gebärmutter übernimmt das Kind die Trauma-Gefühle der eigenen Mutter, um mit ihr in Verbindung zu kommen. In der Regel wird das Kind von der Mutter zusätzlich traumatisiert, wenn diese ihre Traumata nicht bearbeitet. So wirken übernommene und selbst erlebte Traumata im Körper des Kindes. Die eigene Hilflosigkeit, Trauer, Ohnmacht, Wut, Scham, Todesangst werden von ihm abgespalten, um zu überleben. Der Körper und die Zellen speichern alle Empfindungen und Gefühle seit der Entstehung. So entwickelt sich von Anbeginn des Lebens ein extremer Druck, eine enorme Daueranspannung, die sich in der Mitte des Lebens zum Beispiel als Bluthochdruck manifestieren kann.

In meinem Workshop will ich dieses Thema anhand eigener Erfahrungen und an Beispielen meiner Klienten erläutern.
Eine Aufstellung zum Thema "Bluthochdruck“ wird möglich sein.

Workshopdokumente/ Handouts herunterladen
 

Christina Schön, geboren 1954, eigene Psychotherapeutische Praxis/ HPG für Körperorientierte Psychotherapie seit 2001 in Essenheim, Gestalttherapie FPI, Heilpraktikerin, Craniosacrale Therapie, langjährige Tätigkeit in psychiatrischer Klinik, Geburtsarbeit bei K. Käppeli, R. Bücher, Claire Dolby, seit 2009 Aufstellungen nach Prof. Franz Ruppert, 2016 Fortbildung bei Prof. Franz Ruppert.

www.christina-schoen.de 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!