Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gesunde Autonomie

Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung von Menschen e.V.

Die gesunde Beziehung zu sich selbst

Ehrlich sein zu sich selbst und authentisch fühlen, empfinden, handeln und denken können, kann durch die in der Kindheit entwickelten Überlebens- und Lösungsstrategien blockiert sein. Dies kann zu destruktiven Beziehungsgestaltungen führen. Ehrlich zu sich selbst und anderen zu sein bedeutet, die eigenen Bedürfnisse, körperlichen Empfindungen, Bauchgefühle, intuitiven Regungen, subjektiven Gefühle, problemlösenden Gedanken und  persönlichen Werte von Traumagefühlen, Traumakörperempfindungen, Flashbacks und traumatischer kognitiver Verwirrung unterscheiden zu können, sich selbst eingestehen zu können und kommunizieren zu können.  Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine lebendige und gesunde Beziehungsgestaltung.

Der Traumaintegrationsprozeß ermöglicht Selbstakzeptanz und die Akzeptanz anderer, Selbstachtung und die Achtung vor den anderen, die eigenen Grenzen genauso ernst zu nehmen, wie die Grenzen der anderen, Bedürfnisse auf eine erwachsene Art und Weise befriedigen zu können, zur Selbstregulation fähig zu sein und Einladungen zur Coabhängigkeit abzulehnen, bei sich selbst bleiben zu können, die  Verantwortung  für sich selbst zu übernehmen und andere nicht als Blitzableiter und Sündenbock zu benut-zen, die anderen in ihrer Verantwortung zu lassen, Wertschätzung und Respekt für sich selbst und andere zu haben, Mitgefühl und Liebe für sich selbst und andere zu empfin-den,  auf Manipulation und Machtspiele zu verzichten und Ängste vor z.B. Ablehnung, Vernichtung, Versagen und Nähe zu überwinden, um erfüllende Beziehungen mit sich selbst und anderen zu erleben.

Wir treten die Reise zu uns selbst an, um auch bei den anderen anzukommen.
Wir werden per Los bestimmen, wer die Möglichkeit zu einer eigenen Aufstellung zum Anliegen des workshops bekommt.

Birgit B. Lehner
Dipl.-Psych.,birgit_b_lehne Psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapeutin,
Kassenzulassung, München.
Seit 2005 Auftsellungen nach Prof. F. Ruppert, Einzel, Gruppen
Traumatherapeutische Fortbildungen verschiedener Schulen

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.psychpraxis-lehner.de